Notabene 45: Ein Tagebuch

Ö Notabene 45: Ein Tagebuch ☆ Erich Kästner - Notabene 45: Ein Tagebuch, Notabene Ein Tagebuch Notabene K stners literarisches Tagebuch nachtr glich entstanden aus seinen Notizen die er in der ersten H lfte des Jahres anfertigte ist eine sarkastische und messerscharfe ersch tterte

  • Title: Notabene 45: Ein Tagebuch
  • Author: Erich Kästner
  • ISBN: 3855353867
  • Page: 233
  • Format:

Ö Notabene 45: Ein Tagebuch ☆ Erich Kästner - Notabene 45: Ein Tagebuch, Notabene Ein Tagebuch Notabene K stners literarisches Tagebuch nachtr glich entstanden aus seinen Notizen die er in der ersten H lfte des Jahres anfertigte ist eine sarkastische und messerscharfe ersch tterte

  • Ö Notabene 45: Ein Tagebuch ☆ Erich Kästner
    233Erich Kästner
Notabene 45: Ein Tagebuch

About " Erich Kästner "

  • Erich Kästner

    Erich Kästner Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Notabene 45: Ein Tagebuch book, this is one of the most wanted Erich Kästner author readers around the world.

  • 842 Comments

  • Sie sollten Z ndstoff f rs eigene Ged chtnis sein, diese Notizen, die sich Erich K stner 1945 machte, Ger st f r einen Roman, den er dann doch nicht schrieb weil er s weder konnte noch wollte Also ver ffentlichte er sie 1961 Damit diese Aufzeichnungen auch f r andere als nur ihn selber zur Verf gung standen sicherlich auch als Kontrastprogramm zu manch einem Erinnerungskonvolut der Zeit Damit diese Aufzeichnungen auch f r andere als nur ihn selber zur Verf gung standen, musste K stner seine Noti [...]


  • Was dieses literarische Tagebuch dem Leser von heute mitzuteilen hat, l sst sich am besten in den Worten von Erich K stner zusammenfassen Im Wirrwarr jenes Halbjahres bewegte ich mich von Berlin ber Tirol nach Bayern Das Land glich einem zerst rten Ameisenhaufen und ich war eine Ameise unter Millionen anderer, die im Zickzack durcheinanderliefen Ich war eine Ameise, die Tagebuch f hrte Ich notierte, was ich im Laufen sah und h rte Ich ignorierte, was ich hoffte und bef rchtete, w hrend ich mich [...]


  • Post Your Comment Here

    Your email address will not be published. Required fields are marked *